• KONTAKT
  • DOWNLOADS
  • FAQ

BESONDERE SITUATIONEN ERFORDERN BESONDERE MASSNAHMEN.

Trauerfeiern finden in den Trauerhallen derzeit nur unter bestimmten Auflagen statt. Sie können aber, sofern das von den Angehörigen gewünscht ist, ihr Beileid auf unserer Homepage zum Ausdruck bringen.

Hier einige Beispiele, wie Trauerfeiern und Beisetzungen in Zeiten der Corona Pandemie gestaltet werden können: 


Trauerfeiern und Gestaltungsmöglichkeiten in hauseigener Trauerhalle, Friedhofstrauerhallen und Kirchen


Die Trauerfeier ist der Ursprung des Gedenkens. So wie man sich von einem geliebten Menschen verabschiedet, so behält man ihn in Erinnerung. Deswegen ist die individuelle Gestaltung der Trauerfeier von großer Bedeutung. 

Die Bestattung eines Verstorbenen ist für alle Beteiligten eine besonders emotionale Feierlichkeit. Aus diesem Grund ist es wichtig, hierfür einen entsprechenden Rahmen zu finden. Den Möglichkeiten der Person des Verstorbenen dabei gerecht zu werden, sind kaum Grenzen gesetzt. Die dekorative Gestaltung in hauseigener Trauerhalle mit floristischen Elementen, stilvollen Leuchtern oder individuellen Accessoires trägt ebenso zu einer angemessenen Atmosphäre bei, wie die musikalische Umrahmung. Programmhefte und Liederblätter sind für den Ablauf der Trauerfeier oft eine sinnvolle Ergänzung. Fotos, Zitate, Verse oder Lebensläufe können hier eingebaut werden und geben dem Trauergast ein kleines Erinnerungsstück mit auf den Weg.

Die Variationen bei der Gestaltung der Trauerfeier sind vielfältig. Viele Menschen haben ganz bestimmte Vorstellungen, die sie sich häufig nicht zu äußern wagen. Wir bemühen uns jeden Wunsch zu erfüllen, sei er auch noch so außergewöhnlich.


Hauseigene Trauerhalle in Wiesbaden


Unsere hauseigene Trauerhalle in Wiesbaden-Bierstadt steht für individuelle Trauerfeierlichkeiten zur Verfügung. Unabhängig von zeitlichen Zwängen, wie sie in den städtischen Trauerhallen bestehen, kann hier eine individuelle Feier durchgeführt werden. Sie ist für 50 Personen bestuhlt, im ebenfalls mit Lautsprechern ausgestattetem Foyer und Vorplatz der Halle kommen die gleiche Anzahl Stehplätze dazu. 

Durch die aktuellen gesetzlichen Einschränkungen zum Mindestabstand dürfen sich vorübergehend maximal 10 Trauergäste gleichzeitig in unserer Trauerhalle aufhalten. 

Die aktuellen Hygienevorschriften des Robert-Koch-Institutes werden bei uns selbstverständlich eingehalten, Handwaschbecken, Desinfektionsmittelspender und Mund-Nase-Bedeckung stehen für jeden Trauergast bei Bedarf bereit.

Die speziell für die Bedürfnisse Trauernder eingerichtete Trauerhalle ist selbstverständlich klimatisiert und hat alle Möglichkeiten der musikalischen Gestaltung (Keyboard, CD, MP3). Ebenfalls steht ein Beamer zur Präsentation von Bildern, Videos und Präsentationen zur Verfügung. Auf Wunsch können auch weit entfernt lebende Trauernde online, mittels Internet, live an einer Trauerfeier teilnehmen.


Friedhofstrauerhallen


Jeder Friedhof Kontinuierlich über eine eigene Trauerhalle, diese Hallen sich selbst untereinander gehören sehr in Größe, Gestaltung und Inhalt. Hallen auf persönliche Friedhöfen in den Vororten sind in der Regel sehr schlicht und bieten Sitzplätze für 30-100 Personen je nach Friedhof. Große Hauptfriedhöfe wie zB der Südfriedhof in Wiesbaden haben sehr große und künstlerisch gestaltete Trauerhallen mit Platz für über 200 Personen. Je nach Trauergesellschaft kann ggf. auch für die Trauerfeier eine andere Trauerhalle als die des Friedhofs der Grabstelle gehört werden.

Aktuell gelten auf Wiesbadener Friedhöfen eine Beschränkung der Trauergäste auf maximal 25 Personen.

Weiterhin weisen wir auf folgende Regelungen mit Bitte um Beachtung hin:  

  • Bei der Veröffentlichung von Traueranzeigen ist es für das Stadtgebiet der Landeshauptstadt Wiesbaden untersagt, Angaben zum Ort und der Uhrzeit zu machen.
  • Sowohl auf dem Friedhofsgelände als auch in den Trauerhallen ist zu jedem Zeitpunkt ein Abstand von mindestens 1,5 Meter zu anderen Personen einzuhalten.  
  • Der Zutritt zur Trauerhalle ist ab sofort in den Wiesbadener Trauerhallen ausschließlich mit medizinischen Masken (OP-Masken oder virenfilternde Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95) gestattet.
  • Während der Trauerfeier besteht sowohl in der Trauerhalle (Sitzplatz) als auch während der Beisetzung (im Freien) eine generelle Maskenpflicht.  
  • Auf Einhaltung der Husten-und Niesetikette ist unbedingt zu achten.
  • Zur Teilnahme an einer Beisetzung oder Trauerfeier ist die Angabe der Kontaktdaten zwingend erforderlich.
    Die Daten sind vom jeweiligen Bestattungsunternehmen einen Tag vor der Trauerfeier mit Namen, Adresse und Telefonnummer aller Trauergäste abzugeben.
  • Die Daten sind vom jeweiligen Bestattungsunternehmen einen Tag vor der Trauerfeier mit Namen, Adresse und Telefonnummer aller Trauergäste abzugeben.
  • Der gemeinsame Gesang in der Trauerhalle ist untersagt.
  • Dies gilt mithin auch für Urnenbeisetzungen und Erdbestattungen ohne Trauerhallennutzung. 


Trauerfeiern in Kirchen


Auch in Kirchen können Trauerfeiern mit Sarg oder Urne gehalten werden, immer in Abhängigkeit der Zustimmung des entsprechenden Kirchenvorstandes. Diese sakralen Räume bieten eine ganz besondere Atmosphäre. Eine individuell gestaltete kirchliche Trauerfeier in der Kirche stellt immer eine ganz besondere Art des Abschieds dar. In vielen Wiesbadener Kirchen ist eine Trauerfeier möglich, sprechen Sie uns darauf an.


Gestaltungsmöglichkeiten

Die Variationen bei der Gestaltung der Trauerfeier sind vielfältig. Viele Menschen haben ganz bestimmte Vorstellungen, die sie sich häufig nicht zu äußern wagen. Wir bemühen uns jeden Wunsch zu erfüllen, sei er auch noch so außergewöhnlich.

Blumenschmuck und Dekoration - Die dekorative Gestaltung der Trauerhalle mit floristischen Elementen, stilvollen Leuchtern oder individuellen Accessoires trägt sehr zu einer angemessenen Atmosphäre bei. Je nach individuellen Wünschen kann die gesamte Dekoration angepasst werden, denn jeder Abschied sollte einmalig sein.

Musik – Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Musik selbst. Eine musikalische Umrahmung durch das klassische Orgelspiel, moderne oder klassische Musik vom Tonträger oder auch Gesangs- oder Instrumentalsolisten sind in der Trauerhalle und/oder an der Grabstelle möglich.

Trauerredner – Ob Pfarrer oder freier Redner ist eine ganz persönliche Entscheidung. Eine kirchliche Trauerfeier wird durch den zuständigen Pfarrer der Wohnsitzgemeinde gehalten. Menschen ohne kirchliche Bindung können auf professionelle Trauerredner vertrauen.

Beamerpräsentation – Moderne technische Möglichkeiten erhalten auch in Trauerfeiern Einzug. Ein Beamer zur Präsentation von Bildern, Videos und Präsentationen sowie eine Leinwand stehen durch uns zur Verfügung.

Unser Bilderservice – Bei jeder von uns betreuten Trauerfeier werden Bilder von der Dekoration erstellt und die Abzüge als auch die digitalen Bild-Dateien kostenfrei den Angehörigen zur Verfügung gestellt.